Start Produktratgeber Flöhe, Zecken & Co. Bernsteinketten für Hunde → wirklich effektiv gegen Zecken?

Bernsteinketten für Hunde → wirklich effektiv gegen Zecken?

Lesezeit: 4 min
Bernsteinketten für Hunde

Bernsteinketten für Hunde – sind sie wirklich ein wirksamer Schutz gegen Zecken? Welcher Hundebesitzer kennt sie nicht, die kleinen, fetten, schwarzen Kugeln, die besonders im Sommer aus unserem vierbeinigen Liebling purzeln und über den Boden rollen. Die Rede ist nicht von schwarzen Bernsteinkugeln, die Rede ist von Zecken.

Abgesehen davon, dass die Viecher lästig sind, sie können auch auf den Menschen übergehen und schwerwiegende Krankheiten wie Borreolose und Menegistis übertragen.

Bernsteinketten für Hunde

Eine Bernsteinkette für Hunde soll laut einiger Hundebesitzer und „Experten“ ein wirksamer Schutz vor Zecken sein. Die Bernsteinkette für Hunde kommt dabei ganz ohne Chemie aus, sieht nebenbei noch schick aus und ist ein schönes Schmuckstück, dass insbondere Frauchen lieben wird.

Ausschließlich ungeschliffene Bernsteine werden für diese Ketten verwendet. Es handelt sich um ein reines Naturprodukt. Ganz ohne chemische Substanzen sollen die Bernsteinketten dabei helfen gegen Parasiten wie Zecken vorzugehen. Dabei ist laut den Verfechtern dieser Methode jedoch einiges zu beachten.

Wirkung: So soll Bernstein gegen Zecken helfen

Bernstein gegen Zecken

In einer Bernsteinkette für Hunde werden rohe Bernsteine verarbeitet. Bei der Reibung mit dem Fell des Hundes sollen so ätherische Öle freigesetzt werden, die einen sehr würzigen Geruch verströmen, der für Zecken abstoßend sein soll.

Allerdings haben Zecken wohl keine Nase, mit der sie einen Geruch so wirklich wahrnehmen können. Die Wirkung der Bernsteinkette gegen Zecken bleibt an diesem Punkt wohl ähnlich mysteriös wie die Aussage, Mücken würden auf süßes Blut stehen.

Durch die Reibung am Fell soll darüber hinaus die Bernsteinkette und damit das Fell des Tieres elektrostatisch aufgeladen werden. Dies soll die Zecken zwar nicht von vorneherein fernhalten, allerdings sollen die Zecken dafür schnell wieder vom Hund ablassen. So die Theorie, allerdings scheint uns auch dieses Wirkprinzip eher merkwürdig, denn erstens dürfte die elekotratische Aufladung, die dadurch entsteht, viel zu gering sein und zweitens würde dann kleinere Dinge, und damit auch Zecken, eher angezogen als abgestoßen werden.

Was soll bei der Anwendung beachtet werden?

Die Bernsteinkette für Hunde wird dem Tier angelegt und muss laut Experten und überzeugten Anwendern dieser Methode dauerhaft, also auch nachts, getragen werden. Abgenommen wird die Bernsteinkette für Hunde nur zur Reiningung oder wenn die Fellnase mit seinen besten Kumpeln tobt und die Gefahr besteht, dass sie sich durch das Halsband verletzen könnte.

Eine regelmässige Reinigung der Bernsteinkette ist unerlässlich für die Wirkung. Bernstein ist ein Naturprodukt und sollte daher nur unter fließendem Wasser gereinigt werden. Seife oder chemische Reinigungsmittel können den Bernstein brüchig machen. Damit ist dann auch die Wirkung der Bernsteinkette nicht mehr sicher.

Neben der Reinigung ist das Aufladen der Bernsteinketten von grosser Bedeutung für den Erhalt der Wirksamkeit. Ja, hier kommen wir ein bisschen in den Bereich der Esotherik. Es gibt die Theorie, dass neben der richtigen Reinigung das Aufladen der Bernsteinkette für Hunde sehr wichtig ist. Demnach muss die Kette wahlweise durch Sonnenlicht am frühen Morgen bzw. durch Mondlicht aufgeladen werden, damit das Bernstein optimal gegen Zecken und Flöhe wirken kann.

Anzeige

Mundschutz kaufen

Bernsteinkette für Hunde Wirkung im Test – Erfahrungen von Anwendern

Es gibt Halter, die auf Bernsteinketten für Hunde schwören und nach eigener Aussage bei ihren vierbeinigen Lieblingen großartige Erfolge erzielt haben. Ebenso groß ist die Gruppe derer, die Bernsteinketten für Hunde ablehnen. Für Hunde, die allergisch auf chemische Substanzen reagieren und deren Besitzer gegen eine gelegentliche Zecke im Fell ihres Lieblings nichts haben, sind sie sicherlich eine Alternative, die interessant erscheinen mag.

Allerdings macht ein genauer und kritischer Blick auf die angepriesene Wirkungsweise von Bernstein gegen Zecken schnell deutlich, dass eine tatsächliche Wirkung nicht nachgewiesen werden kann. Selbst wenn die Bernsteinketten eine elektrostatische Wirkung auf das Fell hat bzw. durch Reibung Duft erzeugt, so ist dies nur in äußerst geringen Umfang möglich, der nicht nachgewiesen gegen Zecken wirkt.

Wo kann man die Ketten für Hunde kaufen?

Das Angebot an Bernsteinketten für Hunde ist breit gefächert. Im  Zoohandel können Sie diese Ketten ebenso erwerben wie bei Amazon oder in diversen Onlineshops, die sich auf Tierprodukte spezialisiert haben.

Preise und Kosten

Die Preise der Bernsteinketten variieren schon aufgrund der Länge der Ketten. Ähnlich wie Hundeleinen sind kurze Ketten für kleine Hunde preiswerter als die für Grosshunde.

Bei Amazon liegen die Preise einer Bernsteinkette, die aus rohem baltischen Bernstein hergestellt wird, zwischen 17,35€ und 38,90€.

Die Preise in Onlineshops unterscheiden sich stark, hier sollten Sie gründlich recherchieren.

Unsere Bewertung von Bernsteinketten gegen Zecken

Eine Bernsteinkette für Hunde ist ein sicherlich sehr schickes und stylishes Accessoire. Einige Hundebesitzer sind begeistert, eine schicke Alternative zu dem sehr unspektakulären Zeckenhalsband gefunden zu haben, die sonst im Handel erhältlich sind.

Wenn Sie sich das Wirkungsprinzip einer Bernsteinkette für Hunde in der Gesamtheit ansehen, so sind etliche Schwachstellen erkennbar und ein richtiger „Rundumsorglos-Schutz“ ist nicht gegeben. Natürlich ist es toll, wenn wir ganz ohne die grosse Chemiekeule bei unseren geliebten Vierbeiner auskommen und sie vor lästigen Parasiten schützen können. Da aber immer das Wohl des Tieres im Vordergrund stehen soll, ist es manchmal unablässig, alternative Produkte sinnvoll durch bewährte Erzeugnisse zu ergänzen.

Egal für welchen Zeckenschutz Sie sich entscheiden, suchen Sie Ihren Liebling nach jedem Wald- oder Wiesenspaziergang gründlich nach Zecken ab. Für die meisten Fellnasen ist das eine zusätzliche Kuscheleinheit, die sie mit Freude geniesen und uns gibt es die Sicherheit, dass unsere Hunde von lästigen Parasiten verschont bleiben.

Neben meinem Studium der Biologie verdiene ich mir mein Geld als Hundesitterin. Hunde und Katzen begleiten mich schon mein ganzes Leben. Aktuell leben ein Labrador und zwei Katzen in meinem Haushalt. Hier auf Tierliebe.com schreibe ich regelmäßig über alle möglichen Themen rund um Hunde und Katzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here